Das erwartet euch 2024

Das Jahr 2024 hat begonnen, wir als Vorstand des Kulturvereins arbeiten aber schon eine Weile an den diesjährigen Projekten. 2024 ist wieder „Kulturlarch“-Jahr:

Neues Kulturjahr – neue Website

Endlich ist es soweit: Unsere neue Website ist online.
Mit dem modernen Internetauftritt geben wir unserer Arbeit mehr Sichtbarkeit. Die neue ersetzt die über zehn Jahre alte bisherige Website und bringt sowohl das Design als auch die Technik auf den neuesten Stand.
Im Bereich „Aktuelles“ werden wir ab sofort regelmäßig Neuigkeiten posten, einen Einblick in die Arbeit des Vorstandes geben und Geschehenes Revue passieren lassen. Ein Dank geht an Daniela Brugger für die Zurverfügungstellung ihrer Fotos – nicht nur für die Website, sondern das ganze Jahr über. Redaktionell betreut die Website Magdalena Grüner, einige Textstücke stammen noch aus der Feder der ehemaligen Vizepräsidentin Monika Gamper.
Last but not least bedankt sich der Vorstand bei Tobias Mahlknecht von TM-Branding für die technische Umsetzung der Website.

Kulturlarch 2022: Ein Rückblick

Mit der Wiederbelebung des „Kulturlarchs“ setzte sich der Kulturverein Schnals zum Ziel, in jedem zweiten Jahr andere kulturelle Akzente im Tal zu setzen als es mit „Kunst in der Kartause“ möglich ist. Die Veranstaltungsreihe sollte 2022 eine Hommage an den Schnalser Künstler Hans Luis Platzgummer zu seinem 70. Geburtstag darstellen. Nun mussten sich seine Familie und Freunde ausgerechnet in diesem Jubiläumsjahr von ihm verabschieden. Umso wichtiger war es, die bereits geplanten Veranstaltungen Hansi zu Ehren abzuhalten.

Kunst in der Kartause wird Biennale

Seit 1987 ist der Kreuzgang des ehemaligen Kartäuserklosters Allerengelberg in Karthaus allsommerlich eine Galerie, in der die Auseinandersetzung mit Kunst in ihren vielfältigsten Ausdrucksformen erlebbar ist. Nach einer erzwungenen Pause 2020 und der Ausstellung implant(at)karthaus im Sommer 2021 ändert der veranstaltende Kulturverein Schnals den Rhythmus: Die Kunst in der Kartause wird zur Biennale. Wir freuen uns auf 2023!