Das erwartet euch 2024

Das Jahr 2024 hat begonnen, wir als Vorstand des Kulturvereins arbeiten aber schon eine Weile an den diesjährigen Projekten. 2024 ist wieder „Kulturlarch“-Jahr:

Nuovo anno culturale – nuovo sito web

Finalmente ci siamo: il nostro nuovo sito web è online.

Con una veste grafica moderna in Internet diamo maggiore visibilità al nostro lavoro. Il nuovo sito web sostituisce quello vecchio, realizzato ormai dieci anni fa, ed è aggiornatissimo, sia in termini di design sia in termini di tecnica.

Nell’ambito delle “Notizie attuali” pubblicheremo a partire da subito regolarmente tutte le novità, renderemo conto dell’attività del direttivo e passeremo in rassegna gli eventi. Desideriamo ringraziare in particolare Daniela Brugger per le fotografie messe a disposizione – e non solo per il sito web, ma nel corso di tutto l’anno. A curare la redazione del sito web è Magdalena Grüner, alcuni articoli sono ancora frutto della penna dell’ex vicepresidentessa Monika Gamper.

Last but not least, il direttivo desidera ringraziare Tobias Mahlknecht di TM-Branding per l’implementazione tecnica del sito web.

Kulturlarch 2022: retrospettiva

Rilanciando il “Kulturlarch”, l’Associazione culturale Senales si è prefissata un appuntamento biennale per dare spazio nella valle a eventi culturali diversi da quelli proposti dalla manifestazione “Arte nella Certosa”. La serie di manifestazioni del 2022 intendeva rendere omaggio all’artista della Val Senales Hans Luis Platzgummer in occasione del suo 70° compleanno. Purtroppo proprio in occasione di questo anniversario tondo, famiglia e amici hanno dovuto piangerne la scomparsa. Ci è parso quindi ancora più importante rispettare l’appuntamento con le manifestazioni in programma per onorare Hansi.

“Arte nella Certosa” diventa Biennale

Sin dal 1987, il chiostro dell’ex monastero certosino “Monte degli Angeli” a Certosa ospita in estate una galleria in cui vivere l’interazione tra l’arte e le sue più svariate forme espressive. Dopo una pausa forzata nel 2020 e la mostra implant(at)karthaus nell’estate 2021, l’Associazione culturale Senales ha cambiato ritmo: “Arte nella Certosa” diventa Biennale. Aspettiamo con ansia il 2023!

Neues Kulturjahr – neue Website

Endlich ist es soweit: Unsere neue Website ist online.
Mit dem modernen Internetauftritt geben wir unserer Arbeit mehr Sichtbarkeit. Die neue ersetzt die über zehn Jahre alte bisherige Website und bringt sowohl das Design als auch die Technik auf den neuesten Stand.
Im Bereich „Aktuelles“ werden wir ab sofort regelmäßig Neuigkeiten posten, einen Einblick in die Arbeit des Vorstandes geben und Geschehenes Revue passieren lassen. Ein Dank geht an Daniela Brugger für die Zurverfügungstellung ihrer Fotos – nicht nur für die Website, sondern das ganze Jahr über. Redaktionell betreut die Website Magdalena Grüner, einige Textstücke stammen noch aus der Feder der ehemaligen Vizepräsidentin Monika Gamper.
Last but not least bedankt sich der Vorstand bei Tobias Mahlknecht von TM-Branding für die technische Umsetzung der Website.

Kulturlarch 2022: Ein Rückblick

Mit der Wiederbelebung des „Kulturlarchs“ setzte sich der Kulturverein Schnals zum Ziel, in jedem zweiten Jahr andere kulturelle Akzente im Tal zu setzen als es mit „Kunst in der Kartause“ möglich ist. Die Veranstaltungsreihe sollte 2022 eine Hommage an den Schnalser Künstler Hans Luis Platzgummer zu seinem 70. Geburtstag darstellen. Nun mussten sich seine Familie und Freunde ausgerechnet in diesem Jubiläumsjahr von ihm verabschieden. Umso wichtiger war es, die bereits geplanten Veranstaltungen Hansi zu Ehren abzuhalten.

Kunst in der Kartause wird Biennale

Seit 1987 ist der Kreuzgang des ehemaligen Kartäuserklosters Allerengelberg in Karthaus allsommerlich eine Galerie, in der die Auseinandersetzung mit Kunst in ihren vielfältigsten Ausdrucksformen erlebbar ist. Nach einer erzwungenen Pause 2020 und der Ausstellung implant(at)karthaus im Sommer 2021 ändert der veranstaltende Kulturverein Schnals den Rhythmus: Die Kunst in der Kartause wird zur Biennale. Wir freuen uns auf 2023!